Brow Lift / Augenbrauenlifting

Dr. med. Christian Köhler

prakt. Arzt, MBA, Diplomgesundheitsökonom, zertifizierter Gutachter und Geschäftsführer

Eingehende Beratung & Planung

Individuell angepasste Behandlungskonzepte

Jahrelange Erfahrung

Fakten zum Brow lift

Behandlungsdauerje nach Behandlungsart 15-20 Minuten (Injektion) oder ca. 1-2 Stunden (OP)
Betäubungörtliche Betäubung, Dämmerschlaf, Vollnarkose
Aufenthaltambulant
NachbehandlungKühlung, leichter Verband (OP)
Gesellschaftsfähigkeitje nach Behandlungsart sofort (Injektion) oder nach 5-7 Tagen (OP)
Sportje nach Behandlungsart nach 1-2 Tagen (Injektion) oder nach 2 Wochen (OP)

Im Laufe der Zeit verliert die Haut an Elastizität. Das dazu führt, dass die Augenbrauen absacken, wodurch das Gesicht müder und älter wirkt. Mit einem Augenbrauenlifting (Brow Lift) ist es möglich, diesen Eindruck zu beheben. Durch Anheben der erschlafften Haut wird der Blick offener und wacher und der Gesamteindruck somit frischer und jünger. Je nach Optimierungswunsch und Ausmass der erforderlichen Korrektur stehen hierfür verschiedene Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

In unserem prevention-center in Zürich informieren wir Sie gerne über die einzelnen Behandlungsoptionen und beraten Sie zu der für Sie am besten geeigneten Methode.

Vorteile eines Augenbrauenliftings im prevention-center in Zürich

  • langjährige Erfahrung
  • ausführliche persönliche Beratung
  • individuelle Behandlungstechniken
  • natürliche Ergebnisse ohne Überkorrekturen
  • höchste Hygiene- und Qualitätsstandards

Häufig gestellte Fragen zum Augenbrauenlifting

Bei einem Augenbrauenlifting wird der Bereich der Augenbrauen angehoben, damit der Blick offener und wacher erscheint. Ist ein moderates Lifting von etwa 1-2 Millimeter gewünscht, kann dies in vielen Fällen durch eine Unterspritzung mit Botulinumtoxin (Botox®) erreicht werden. Die Substanz sorgt dafür, dass sich der Muskel unter den Augenbrauen entspannt und diese sich dadurch leicht anheben.

Bei einem grösseren Behandlungsbedarf ist ein operatives Augenbrauenlifting zu empfehlen, das - je nach Wunsch und Bedarf - mit oder ohne Stirnstraffung durchgeführt werden kann. Für das reine Augenbrauenlifting wird ein Schnitt am oberen Brauenrand gesetzt und ein schmaler Hautstreifen entnommen, bevor die Haut wieder vernäht wird. Alternativ kann der Hautschnitt am Haaransatz an der Kopfhaut vorgenommen werden.

Unter Berücksichtigung der Ausgangssituation und Ihrer persönlichen Wünsche informieren wir Sie in einem ausführlichen Beratungsgespräch über die Chancen, Risiken und den Ablauf einer Botox®-Behandlung.

Am Tag der Behandlung wird der zu behandelnde Bereich sorgfältig desinfiziert und auf Wunsch eine lokal betäubende Creme aufgetragen. Anschliessend wird das Botulinumtoxin mit sehr feinen Nadeln gezielt in die entsprechenden Muskelpartien unter die Augenbrauen injiziert. Die Behandlung dauert etwa 15-20 Minuten und findet ambulant statt.

Um Schwellungen zu verhindern, können Sie die behandelten Bereiche vorsichtig kühlen. Bitte befolgen Sie auch die Hinweise zur Nachsorge, über die wir Sie vorab im prevention-center in Zürich informieren.

Ob ein operatives Augenbrauenlifting die beste Methode für Sie ist, besprechen wir in einem ausführlichen Beratungsgespräch, in dem Sie Ihre Wünsche mitteilen und mehr über diese Behandlungsmethode mit Ihren Chancen und Risiken sowie den genauen Ablauf erfahren können. Haben Sie sich für die Operation entschieden, erhalten Sie von uns Informationen zur Vorbereitung, zum Beispiel hinsichtlich der Einnahme bestimmter Medikamente.

Bei dem klassischen Augenbrauenlifting wird am oberen Augenbrauenrand ein schmaler Hautstreifen entfernt und die verbliebene Haut zusammengenäht. Die Naht ist bei dichten Augenbrauen später kaum zu sehen. Bei dünnen Augenbrauen wird der Schnitt am Haaransatz des Kopfhaares gesetzt. Dadurch ist diese nachher fast nicht zu sehen und es besteht die Möglichkeit, die Brauen von oben anzuheben. Die Behandlung findet unter lokaler Betäubung, Dämmerschlaf oder Vollnarkose statt und dauert etwa 1-2 Stunden.

Für einen guten Heilungsverlauf sollten Sie die betroffenen Hautpartien ggf. kühlen und sich an die Verhaltensanweisungen zur Nachsorge halten, die wir Ihnen schon vor der Behandlung mitteilen.

Wenn Sie sich für ein Brow Lift mit Botox® entschieden haben, sollten Sie in den nächsten Stunden möglichst nicht auf der Seite oder dem Bauch liegen und die behandelten Stellen nicht anfassen oder massieren. Verzichten Sie in den 1-2 Tagen nach der Behandlung auf Sport, Sauna- und Solariumbesuche.

Nach einem operativen Augenbrauenlifting sollten Sie in den ersten Tagen mit erhöhtem Oberkörper im Bett schlafen. Ausserdem sollten Sie darauf achten, dass die operierten Bereiche nicht nass werden. Verzichten Sie 1-2 Wochen nach der OP auf Sport und tragen Sie in den ersten 3 Wochen keine Kosmetik auf die behandelten Stellen auf.

Bis Botulinumtoxin seine Wirkung entfaltet, dauert es einige Tage, deshalb sind die Ergebnisse dieser Behandlung nach etwa 2-5 Tagen sichtbar.

Nach einem operativen Augenbrauenlifting ist das Ergebnis sichtbar, sobald die Schwellungen abgeklungen sind und alles verheilt ist. Das kann unterschiedlich lange dauern, bei den meisten Kunden und Kundinnen im prevention-center in Zürich ist dies nach 2-3 Wochen der Fall.

Die Wirkung von Botulinumtoxin lässt im Laufe der Zeit nach, deshalb ist das Ergebnis eines Brow Lift mit Botox® nicht dauerhaft. Bei den meisten Kundinnen und Kunden unseres prevention-centers in Zürich hält die Wirkung etwa 3-6 Monate. Durch eine Auffrischung und regelmässige Wiederholung der Behandlung lässt sich der Effekt aber auch dauerhaft aufrechterhalten.

Das Ergebnis einer Brow Lift OP ist länger anhaltend. Durch den natürlichen Alterungsprozess der Haut kann diese jedoch im Laufe der Zeit wieder absinken. Sie können den Brow Lift Effekt verlängern, indem Sie auf eine gesunde Lebensweise achten und sich gesund ernähren, auf übermässigen Alkoholkonsum und Rauchen verzichten und direkte Sonneneinstrahlung meiden.

Die Botox®-Injektion gilt bei erfahrenen Ärzten als risikoarmer Eingriff, bei dem kaum Nebenwirkungen auftreten. An den Einstichstellen kann es jedoch zu leichten Schwellungen, Rötungen oder blauen Flecken kommen. Die lassen sich gut mit etwas Make-up kaschieren, bis sie nach kurzer Zeit von selbst wieder abklingen. Da wir in unserem prevention-center in Zürich sehr feine Nadeln zur Unterspritzung verwenden, ist eine Narbenbildung nicht zu befürchten.

Das operative Augenbrauenlifting gilt als sicheres Verfahren. Dennoch kann es - wie bei allen Operationen - zu Komplikationen kommen, wie zum Beispiel Blutungen, Schwellungen oder Blutergüsse. Diese gehen jedoch innerhalb weniger Tage von selbst wieder zurück. Das gleiche gilt für vorübergehende Taubheitsgefühle. Nach der Operation auftretende Schmerzen lassen sich in der Regel gut mit herkömmlichen Schmerzmitteln behandeln.

Das hängt von der gewählten Behandlungsmethode ab. Gerne erstellen wir Ihnen nach einem ausführlichen persönlichen Beratungsgespräch ein individuelles Angebot.

Kontakt

PREVENTION-CENTER AG UTOSCHLOSS
Utoquai 31
8008 Zürich
Details zur Anfahrt

PREVENTION-CENTER AG ZUG
Aabachstrasse 8
6300 Zug
Details zur Anfahrt

SPRECHZEITEN

MO - FR    8 - 17 Uhr