Brazilian Butt Lift Zürich

Dr. med. Christian Köhler

prakt. Arzt, MBA, Diplomgesundheitsökonom, zertifizierter Gutachter und Geschäftsführer

Natürliche Ergebnisse dank individuell angepasster Behandlungsmethoden

Eingehendes Beratungsgespräch und präzise Planung der OP

Jahrelange Erfahrung in der ästhetischen Chirurgie

Fakten zum Brazilian Butt Lift

Behandlungs­dauer3-5 Stunden
BetäubungVollnarkose
Aufenthaltambulant
Nachbehandlung4-6 Wochen Kompressionswäsche, Narbenpflege (Salbe)
Gesellschafts­fähigkeitnach 1-2 Wochen
Sportnach 4-6 Wochen

Ein weiblich runder Po gilt als wichtiger Teil einer attraktiven, femininen Körpersilhouette. Doch nicht jede Frau besitzt von Natur aus einen wohlgeformten Po, was für das Selbstbewusstsein und persönliche Attraktivitätsempfinden der Betroffenen belastend sein kann. Wer einen flachen oder (altersbedingt) hängenden Po hat, kann von den innovativen Methoden der modernen ästhetischen Medizin profitieren und sich mit einem Brazilian Butt Lift in unserem prevention-center in Zürich den Wunsch nach einem runden, straffen Po verwirklichen.

Die Methode verwendet körpereigenes Fett zur Modellierung der Gesässregion und ist äusserst schonend für die Kundinnen oder Kunden. Durch die Verwendung von Eigenfett als körpereigenes Material sind keine allergischen oder Abstossungsreaktionen zu erwarten.

Vorteile eines Brazilian Butt Lifts im prevention-center

  • Natürliche Harmonisierung der Körpersilhouette
  • Narbensparende Methode der Po-Vergrösserung
  • Einhaltung strenger Hygiene- und Qualitätsrichtlinien
  • Ausführliches Beratungsgespräch und präzise Planung der OP

Häufig gestellte Fragen zum Brazilian Butt Lift

Brazilian Butt Lift ist die Bezeichnung für eine operative Po-Vergrösserung mit Eigenfett. Dabei wird zunächst körpereigenes Fettgewebe aus einer anderen Körperregion entnommen, dann aufbereitet und in die Gesässregion injiziert. Dort wird es vorsichtig modelliert, mit dem Ziel, das abgesackte Fettgewebe optisch anzuheben, die Haut zu straffen und so einen grösseren, runderen Po zu erhalten. Das injizierte Fettgewebe heilt innerhalb einiger Wochen ein und verleiht dem Gesäss eine natürlich aussehende, pralle, runde Form.

Übrigens: Seinen Namen hat dieses Verfahren der Po-Vergrösserung von dem brasilianischen Schönheitsideal, zu dem seit jeher ein voller und runder Po gehört.

Das Po-Lifting eignet sich für alle, die mit ihrer aktuellen Po-Form unzufrieden sind und sich eine natürliche Harmonisierung ihrer Körpersilhouette ohne Implantate wünschen. Das betrifft nicht nur Männer und Frauen mit flachem Po, sondern auch Personen, deren Po-Region altersbedingt oder nach Gewichtsabnahme erschlafft ist. Durch das Lifting wird das Gesäss so geformt, dass es fest und straff wirkt, dabei aber immer noch sehr natürlich aussieht. Durch die Behandlung mit Eigenfett lässt sich vor allem der Bereich des Übergangs zwischen Hüfte und Oberschenkel viel harmonischer modellieren, als es mit Implantaten möglich wäre. Auch fühlt es sich mit Eigenfett "echter" an als mit Implantaten.

Für sehr schlanke Frauen, bei denen eine Behandlung mit Eigenfett nicht möglich ist, kann eine Po-Vergrösserung mit Implantaten jedoch eine gute Alternative sein. Gerne beraten wir Sie hierzu in unserem prevention-center in Zürich.

Vor dem Eingriff erfolgt ein umfassendes persönliches Beratungsgespräch in unserem prevention-center in Zürich. Darin besprechen wir Ihre Wünsche und die Möglichkeiten, die sich durch ein Brazilian Butt Lift ergeben. Wenn diese Behandlung für Sie infrage kommt, erfahren Sie den genauen Behandlungsablauf.

Das Brazilian Butt Lift wird in der Regel unter Vollnarkose durchgeführt, wozu üblicherweise ein mehrstündiger Aufenthalt in der Clinic zu empfehlen ist. Der Eingriff selbst besteht aus zwei Schritten: In einem ersten Schritt erfolgt die Absaugung von Körperfett an vorher bestimmten Stellen. Pro Pobacke werden etwa 200-350 ml Eigenfett benötigt, das aus Bauch, Hüfte, Rücken oder Beinen entnommen werden kann.

Dieses entnommene Fettgewebe wird anschliessend aufbereitet, bevor es - in einem zweiten Schritt - in die Gesässregion injiziert und dort modelliert wird. Nach dem Eingriff müssen Sie für einige Wochen Kompressionswäsche tragen, um die operative Formung der Gesässregion während der Heilung zu erhalten und zu unterstützen.

Wie bei jedem operativen Eingriff sind auch bei einem Brazilian Butt Lift vorher einige Dinge zu beachten. Dazu gehört vor allem, dass blutverdünnende und gerinnungshemmende Medikamente spätestens 10 Tage vor der Operation abgesetzt werden müssen. Das betrifft auch Arzneimittel, die nicht verschreibungspflichtig, sondern rezeptfrei in der Apotheke erhältlich sind, wie zum Beispiel Aspirin. Um Ihnen für diesen Zeitraum entsprechende Alternativen zu nennen, ist es zwingend erforderlich, diese (und auch jede andere regelmässige Medikamenteneinnahme) in dem Beratungsgespräch anzugeben.

Nach dem Eingriff ist es ratsam, sich mindestens zwei Wochen lang körperlich zu schonen und auf anstrengende Tätigkeiten zu verzichten. Beschränken Sie sich in dieser Zeit auf leichte Alltagstätigkeiten. Während der Einheilungszeit darf die behandelte Region keinem starken Druck ausgesetzt sein. Deshalb ist es von grosser Bedeutung, die Kompressionswäsche regelmässig zu tragen.

Nein, durch die Verwendung sehr feiner Kanülen sind die Einstichstellen später mit blossem Auge nicht zu erkennen und es bleiben auch kaum sichtbare Narben zurück.

Die meisten Patienten, die in unserem prevention-center in Zürich einen Po-Lift haben vornehmen lassen, sind nach etwa 1 Woche wieder gesellschaftsfähig. Auf Sport sollten Sie mindestens 4 Wochen lang verzichten. Beginnen Sie danach mit leichten Sportarten und steigern Sie Ihr Sportpensum langsam.

Unmittelbar nach dem Eingriff treten in der gesamten Gesässregion Schwellungen auf, die einige Wochen brauchen, bis sie wieder abgeklungen sind. Danach sind erste Ergebnisse sichtbar. Bis das endgültige Ergebnis des Eingriffs zu sehen ist, vergehen in der Regel wenige Monate. Das Ergebnis der Po-Vergrösserung mit Eigenfett ist grundsätzlich dauerhaft. Es kann jedoch sein, dass sich die Körperkonturen im Laufe der Zeit (altersbedingt oder durch eine veränderte Lebensweise) wieder verändern. In diesem Fall ist eine Wiederholung der Behandlung möglich.

Der Brazilian Butt Lift ist ein chirurgischer Eingriff und wie jeder chirurgische Eingriff geht auch dieser mit einem gewissen Operationsrisiko einher. Um dieses Risiko zu minimieren, ist es umso wichtiger, dass die Behandlung - unter Einhaltung strengster Hygiene-Standards - von einem erfahrenen Operateur wie Dr. Köhler durchgeführt wird.

Nach der Operation können an den behandelten Bereichen leichte Schwellungen und/oder Rötungen sowie Schmerzen auftreten, die einem starken Muskelkater ähneln. Die Wundschmerzen lassen sich mit einem herkömmlichen Schmerzmittel gut behandeln. Die Rötungen und Schwellungen klingen im Laufe der Zeit von selbst wieder ab.

Kontakt

PREVENTION-CENTER AG UTOSCHLOSS
Utoquai 31
8008 Zürich
Details zur Anfahrt

PREVENTION-CENTER AG ZUG
Aabachstrasse 8
6300 Zug
Details zur Anfahrt

SPRECHZEITEN

MO - FR    8 - 18 Uhr
SANach Vereinbarung

Weitere Termine auf Anfrage