prevention-center Prevention Center
Menü
instagram facebook twitter DE EN
schönheitschirurgie zürich und zug

Ästhetik

Tattooentfernung mit PicoSure

Tattooentfernung: Plötzlich kommt der Tag an dem man gerne ein anderes Bild haben möchte oder vielleicht am liebsten gar keins mehr.

Der kleine Schmetterling am Knöchel, die asiatischen Zeichen entlang der Wirbelsäule, den Namen eines einst geliebten Menschens auf dem Oberarm: Nicht jedes Tattoo scheint für die Ewigkeit gedacht. Zur Entfernung von unerwünschten Tattoos setzt das Prevention Center den weltweit neuen PicoSure-Laser ein - als eine der Ersten in Europa! Dieser hochmoderne Laser erzielt dank seiner einzigartigen PressureWaveTM Technologie beste Ergebnisse. Mit dem PicoSure-Laser verfügt das Prevention Center über den besten zurzeit verfügbaren Laser für die Tattooentfernung.

PicoSure zur Tattooentfernung

Mit dem PicoSure-Laser können sowohl helle als auch dunkle Tattoos effektiv entfernt werden. Entscheidend für den Behandlungserfolg ist die Wellenlänge des Lasers, die auf die Farbe (Wellenlängenspektrum) der Farbpigmente abgestimmt sein muss. Schwarze und dunkelblaue Tätowierungen lassen sich besonders gut mit Wellenlängen im Bereich von 1064 nm entfernen, wohingegen für rote und gelbe Tattoofarben gerne 532 nm verwendet werden. Der PicoSure-Laser kann auf alle entsprechenden Wellenlängen eingestellt werden. Im Vergleich zu Vorgängermodelle sind Tattooentfernungen dank dem PicoSure-Laser mit seinen ultra-kurzen Energiepulsen nun schneller, sicherer und hocheffektiv entfernbar. Mit 100x schnelleren Lichtpulsen bewirkt der PicoSure-Laser nicht nur schnellere, sondern auch effektivere Ergebnisse als bspw. der bisher verwendete Q-switched-Nd:YAG-Laser.

Während bei herkömmlichen Laser-Modellen gerade bei farbigen Tattoos nicht garantiert werden kann, dass diese komplett verschwinden, sorgt der PicoSure-Laser für deutlich bessere Ergebnisse. Auch farbige, unprofessionell gestochene oder bereits erfolglos behandelte Tätowierungen können in weniger Sitzungen effektiver und meist ohne sichtbare Rückstände entfernt werden. Erfahren Sie hier noch mehr über PicoSure: http://tattoo-entfernen.org/

Die Tattooentfernung

Im Gegensatz zu herkömmlichen Laser-Modellen, sind bei Verwendung des PicoSure-Lasers im Durchschnitt nur noch 3-4 Behandlungen notwendig. Der Erfolg wird außerdem durch Parameter wie Pigmentierfarbe und Tiefe des gestochenen Tattoos mitbestimmt.

Mit den Laserstrahlen werden die Farbpigmente in der Haut nicht mehr wie bisher nur erhitzt, sondern durch photomechanische Prozesse in winzige Partikel zersetzt, die vom Körper leichter und schneller abgebaut werden können - ohne dabei umliegende Haut zu schädigen.

Bereits nach der ersten Behandlung ist eine deutliche Aufhellung sichtbar. Wie viele Farbpigmente bei jeder Behandlung effektiv vom Körper abgebaut werden, lässt sich jeweils erst nach etwa drei Wochen sagen. Während der Therapie lässt sich eine Verfärbung des Tattoos erkennen, das liegt an unterschiedlichen Abbaugeschwindigkeiten der Pigmente einer Farbe.

tattooentfernung zürich

Vor & Nach der Tattooentfernung

Etwa zwei Tage vor der Tattooentfernung und eine Woche danach sollten Sie nicht direkt in die Sonne gehen und vier Wochen nicht in das Solarium. Zum Zeitpunkt der Behandlung sollten keine Entzündungen oder Erkrankungen der Haut im Behandlungsbereich bestehen. Bei Neigung zu Herpesinfektionen besprechen Sie dies mit Ihrem Arzt vor der Behandlung.

Risiken & Nebenwirkungen einer Tattooentfernung

Es ist normal, dass die Haut nach der Behandlung gerötet ist, wobei Nebenwirkungen dank des PicoSure-Lasers deutlich seltener auftreten als bisher.

Es können punktförmige Blutungen, in der Stärke einer Schürfung oder Blasenbildungen, nach der Behandlung auftreten, diese sind jedoch völlig normal. Der von uns applizierte Wundverband sollte auf jeden Fall zwei bis drei Tage auf der behandelten Stelle bleiben. Nach der Behandlung können Pigmentverschiebungen eintreten, die sich normalerweise nach vier bis sechs Monaten wieder zurückbilden. Weitere Nebenwirkungen wie Entzündungen, Schwellungen, Rötungen oder Infekte lokal sind bisher nicht beschrieben worden. Über das mögliche Resultat werden Sie im Vorgespräch informiert. Wir können jedoch keine Garantien geben, da dies auch unseriös wäre.

Wie bei jeder Wundbehandlung können Narben zurückbleiben. Falls Sie zu Keloidbildung neigen, müssen Sie uns das mitteilen.

Erfahrungen mit Tattooentfernung

Wenn Sie sich bereits für eine Tattooentfernung mit PicoSure im Prevention Center Zürich entschieden haben oder zumindest hier informieren, haben Sie den Weg durch den Informationsüberfluss gefunden und sich nicht von Falschinformationen zum Thema Tattooentfernung in die Irre führen lassen. Viele Kunden berichten oft davon, wie schwierig es war, die richtige Behandlung und vor allem den richtigen Arzt für die Entfernung des Tattoos zu finden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Dr. Köhler ist Experte für Tattooentfernung auf info Medizin.

Vorher-Nachher-Bilder der Tattooentfernung

Tattooentfernung mit PicoSure
Tattooentfernung mit PicoSure
Tattooentfernung mit PicoSure
Tattooentfernung mit PicoSure
Tattooentfernung mit PicoSure
Tattooentfernung mit PicoSure
Tattooentfernung mit PicoSure
Tattooentfernung mit PicoSure
Tattooentfernung mit PicoSure