prevention-center Prevention Center
Menü
instagram facebook twitter DE EN
schönheitschirurgie zürich und zug

Ästhetik

PRP / Vampire Lift

Die innovative Methode der PRP (Platelet Rich Plasma) Eigenblut Behandlung wird von uns im Prevention Center Zürich vor allem dazu eingesetzt, um durch Faltenunterspritzung und lokalen Volumenaufbau eine Hautverjüngung zu erzielen. Die Besonderheit dieses Verfahrens liegt unter anderem darin begründet, dass das aus Eigenblut gewonnene Füllmaterial (anders als beispielsweise Hyaluronsäure) zu 100 % biologisch, körpereigen und somit besonders gut verträglich ist. Injiziertes Plasma fördert darüber hinaus effektiv die Zellerneuerung aufgrund konzentrierter körpereigener Wachstumsfaktoren. Zu den Körperbereichen, die sich für eine PRP Eigenblut Behandlung gut eignen, zählen beispielsweise Gesicht, Handrücken und Dekolleté. Gelegentlich dient die PRP Eigenblut Behandlung auch der Stimulierung des Haarwachstums.

Vor der PRP-Behandlung

Im Vorfeld einer Behandlung mit Plasma findet zunächst ein ausführliches Beratungsgespräch in unseren Räumlichkeiten in Zürich oder Zug statt. Auf Grundlage der Kundenwünsche wird in einem solchem Gespräch ein vorläufiger Behandlungsplan erstellt. Außerdem erhält der Kunde ausführliche Informationen über Behandlungsverlauf sowie mögliche Behandlungschancen und -risiken.

 

Vampire Lift - Behandlungsablauf

Auf individuellen Wunsch kann die PRP Eigenblut Behandlung unter kurzfristigem Dämmerschlaf durchgeführt werden, sodass der Eingriff vollkommen schmerzfrei verläuft.

Zu Beginn der Behandlung wird dem Kunden zunächst Blut aus der Armvene entnommen - diesem Schritt verdankt das Verfahren auch die gelegentliche Bezeichnung des sogenannten Vampire Liftings. Durch Zentrifugieren des Eigenblutes wird nun blutplättchenreiches Plasma gewonnen. Nach entsprechender ca. 20-minütiger Aufbereitung wird das biologische Füllmaterial dann in zuvor definierte Körperbereiche injiziert. Wenige Tage nach der Behandlung sind meist nur noch die positiven Folgen des Eingriffes zu erkennen. Nach etwa 4 Wochen bewirken die Wachstumsfaktoren eine lokale Zellerneuerung und Glättung der Haut von innen.

Wirkdauer der Eigenblut-Behandlung

Die Nachhaltigkeit der PRP Eigenblut Behandlung kann je nach Kunde variieren. Da sich die im Blutplasma enthaltenen Wachstumsfaktoren allerdings zusätzlich positiv auf die Hautverjüngung auswirken, hält das Behandlungsergebnis meist länger an als nach einer Faltenunterspritzung durch Füllmaterialien wie Hyaluronsäure. So kann der Behandlungserfolg dem Kunden bis zu einigen Jahren erhalten bleiben.

PRP: Risiken & Nebenwirkungen

Die PRP Eigenblut Behandlung ist ein vergleichsweise risikoarmes Verfahren. Aufgrund der Eigenblutanwendung können beispielsweise bei Kunden auftretende allergische Reaktionen ausgeschlossen werden.

So wie bei jedem medizinischen Eingriff sind mögliche Nebenwirkungen nie völlig auszuschließen. So ist es beispielsweise möglich, dass sich im Behandlungsanschluss leichte lokale Schwellungen, Rötungen oder Blutergüsse einstellen, die sich im Regelfall aber rasch wieder zurückbilden.

Das könnte Sie auch interessieren

Video zum Thema PRP mit Christopher Inglefield

Broschüre zum Thema PRP mit dem Angel System

Die schnelle Heilung von Rafael Nadal's Knieverletzung

Weitere Videos zum Thema PRP 

Sie sehen abgespannt, müde und gealtert aus? Ihre Haut soll sich wieder frisch, jugendlich und fest anfühlen, aber Sie stehen chirurgischen Maßnahmen und körperfremden Materialien eher skeptisch gegenüber? Dann ist eine Cell-Therapie (PRP) in unserer Praxis genau das Richtige für Sie!

Die PRP - Methode (Platelet Rich Plasma), eine schonende und innovative Therapie zur Hautverjüngung durch Eigenblut, wird im Prevention Center seit einiger Zeit mit großem Erfolg eingesetzt und verhilft im Gegensatz zur Faltenbehandlung mit anderen Fillermaterialien längerfristig zu einem verjüngten Äußeren. Die PRP-Methode wird seit Mitte der 90er Jahre in der Medizin verwendet um eine schnellere Heilung bei Verletzungen zu erzielen. Gerade bei Sportverletzungen, oder arthritischen Erkrankungen hat sich diese Methode bewährt. Später hielt die PRP-Methode Einzug in die ästhetische Medizin und entwickelte sich zu einer beliebten und sicheren Therapie zur nichtoperativen Hautverjüngung, egal in welchem Bereich (Gesicht, Hals, Dekolleté, Hände etc.).

Ablauf einer Cell Therapy mit PRP

Um unsere Kunden im Vorfeld ausreichend zu informieren und aufzuklären, erfolgt vor dem Eingriff grundsätzlich ein ausführliches Beratungsgespräch. Nach einer gründlichen Untersuchung, werden Kundendaten und -wünsche ausgewertet und eine für den individuellen Fall geeignete Therapie ausgewählt. Wünscht sich der Kunde einen völlig schmerzfreien Verlauf der Behandlung, so kann der Eingriff auch im Dämmerschlaf durchgeführt werden.

Zuerst muss dem Kunden Blut aus der Armvene entnommen werden. Durch eine spezielle Zentrifuge wird nun blutplättchenreiches Plasma gewonnen, und entsprechend aufbereitet (Arthrex Angel®). Nach ca. 20 Minuten kann die Behandlung fortgesetzt werden und das biologische Füllmaterial in den ausgewählten Bereich des Körpers injiziert werden. Schon nach wenigen Tagen ist der positive Effekt zu verzeichnen. Mögliche Schwellungen oder leichte Einblutungen verschwinden im Regelfall sehr schnell. Die Wachstumsfaktoren im Plasma bewirken nach etwa einem Monat eine Zellerneuerung. Die Haut wird schrittweise verjüngt und geglättet. Um ein perfektes Ergebnis zu erzielen, empfiehlt es sich drei Behandlungen in unserer Praxis durchführen zu lassen.

Cell Therapy: Risiken / Nebenwirkungen

Die Cell Therapie durch PRP ist ein sehr schonendes und risikoarmes Verfahren. Da es sich um ein nichtoperatives Verfahren, und körpereigenes Material handelt, sind Komplikationen und allergische Reaktionen fast gänzlich auszuschließen. Trotzdem ist auch dieser Eingriff nicht frei von möglichen Nebenwirkungen. In seltenen Fällen kann es zu leichten Rötungen und lokalen Schwellungen kommen, die aber nach einigen Tagen wieder abklingen.

Vorteile einer Cell Therapy mit PRP

Zwar kann die Wirkdauer dieses nichtoperativen Eingriffs je nach Kunde variieren, doch durch die enthaltenden Wachstumsfaktoren des Blutplasmas bewirkt die Cell Therapy einen längerfristigen Verjüngungseffekt, als andere Füllmaterialien. Außerdem sind allergische Reaktionen auszuschließen, da es sich um körpereigenes Material handelt.

Arthrex Angel ®

Im Prevention Center sind wir grundsätzlich darauf ausgelegt, unseren Kunden immer neueste erprobte Methoden anzubieten. Zur Aufbereitung des Blutplasmas setzen wir auf sichere und neueste Technik: Arthrex Angel® . Das Arthrex Angel® -System besticht durch seine Benutzerfreundlichkeit, Flexibilität und Sicherheit. Die Textur des Plasmas kann durch das spezielle Verfahren genau auf die Bedürfnisse des individuellen Kunden abgestimmt werden und erzielt somit beste Ergebnisse.

Kosten einer PRP Cell Therapy

Die Kosten einer PRP-Behandlung in unserer Praxis belaufen sich pro Sitzung auf 500 CHF. Da wir unseren Kunden für ein perfektes Ergebnis drei Folgebehandlungen empfehlen, bieten wir auch ein Kombipaket an: Dies beinhaltet drei Behandlungen für 1200 CHF.

Sie interessieren sich für die Cell-Therapie (PRP) im Prevention Center Zürich? Dann kontaktieren Sie uns per Email oder Telefon und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin!