prevention-center Prevention Center
Menü Tel. 0848 400 800
schönheitschirurgie zürich und zug

Medical & Aesthetic Services

Ästhetik

Lippen aufspritzen

 

Rückruf

 

Die menschlichen Lippen erfüllen nicht nur funktionale Zwecke, sondern tragen auch wesentlich zu unserem Gesichtsausdruck und unserer Ausstrahlung bei. Schöne Lippen und ein voller Mund werden nicht selten mit Jugendlichkeit, Attraktivität und Vitalität verbunden. So besteht vor allem bei Frauen der Wunsch nach vollen Lippen, die kulturübergreifend auch als Symbol für Sinnlichkeit und Weiblichkeit gelten. Auch wird oft gewünscht, die Lippen für ein harmonischeres Gesamtbild des Gesichts anzugleichen. Durch das Lippen aufspritzen mithilfe der Injektion von Fillern, wie Eigenfett und Hyaluronsäure, steht Kunden des Prevention Centers Zürich ein ebenso risikoarmes wie effektives Verfahren zur Verfügung, das rasch zu ästhetisch ansprechenden und natürlichen Ergebnissen führt. 

Für wen eignet sich eine Lippenunterspritzung?

Das Lippenaufspritzen durch Filler kann sich für jeden Menschen eignen, der sich eine individuelle Korrektur seiner Lippen für einen volleren Mund wünscht. Ebenso individuell wie jeder Kunde stellen sich auch die unterschiedlichen Motivationen dar, die sich hinter dem Wunsch nach einer Lippenunterspritzung verbergen: Die Behandlung kann beispielsweise dazu dienen, sehr schmale Lippen fülliger zu gestalten und/oder dem Lippenbereich und somit auch dem gesamten Gesicht zu mehr Symmetrie und Harmonie zu verhelfen. Je nach Art und Menge verwendeter Füllmaterialien orientiert sich das Behandlungsergebnis ganz am persönlichen Wunsch - sowohl natürliche und dezente Volumensteigerungen der Lippen als auch auffällige Vergrösserungen sind mithilfe einer professionellen Lippenvergrösserung im Prevention Center Zürich möglich.

Verwendete Filler beim Lippen aufspritzen

Je nach Vorstellung können Kunden aus einer Vielzahl an Füllmaterialien, sogenannten Fillern, wählen. Dabei unterscheiden sich die verschiedenen Materialien meist in der Abbaubarkeit des Füllmaterials durch den Organismus. Dr. Köhler bespricht die Details zu den jeweiligen Methoden in einem persönlichen Gespräch mit dem Kunden, um zusammen die richtige Entscheidung über Füllmaterial und Form der Lippen für das bestmögliche Ergebnis zu treffen. 

Zu den bekanntesten resorbierbaren (also abbaubaren) Fillern zählen Eigenfett und Hyaluronsäure. Füllmaterialien gelten dann als resorbierbar, wenn sie nach ihrem Einbringen in die Lippen im Laufe der Zeit durch den Körper natürlich wieder abgebaut werden. Hyaluronsäure wird vom Körper innerhalb von etwa sechs Monaten selbstständig abgebaut. Entscheidet man sich für das Lippen aufspritzen durch Eigenfett variiert die Haltbarkeit des Ergebnisses von Kunde zu Kunde. Mindestens hält das Ergebnis einer Lippenunterspritzung mit Eigenfett allerdings einige Jahre an. 

Grundsätzlich gilt: Eigenfett und Hyaluronsäure sind Materialien, welche natürlich im menschlichen Körper aufzufinden sind. Für die Lippenunterspitzung verwendetes Eigenfett wird aus geeigneten Körperregionen des Kunden gewonnen, die verwendete Hyaluronsäure ist tierischen Ursprungs. Somit sind beide Füllmaterialien im Regelfall gut verträglich. Da der Körper sie aber im Verlauf von natürlichen Abbauprozessen langsam absorbiert, sind Nachfolgebehandlungen ratsam, um das Ergebnis aufrecht zu erhalten.

Verlauf einer Lippenvergrösserung

Jedem professionellen Lippen aufspritzen mit Fillern geht im Prevention Center in Zürich ein umfassendes ärztliches Beratungsgespräch voraus, in dem der allgemeine Gesundheitszustand abgeklärt und der genaue Behandlungsablauf erläutert wird. 

Die Unterspritzung mit Hyaluronsäure erstreckt sich meist nur über wenige Minuten. Die Behandlung erfolgt, indem mit einer sehr feinen Nadel das Füllmaterial in die gewünschten Bereiche injiziert wird. Da Hyaluronsäure ein natürlicher Bestandteil des Bindegewebes ist, ist sie somit bei der Anwendung sehr gut verträglich. Ausserdem ist mit Hyaluronsäure eine sehr exakte Modellierung der Lippen möglich, wodurch schöne Ergebnisse, die ein natürliches Tast- & Kussgefühl garantieren, erreicht werden können. 

Fällt beim Kunden die Entscheidung für das Lippen aufspritzen mit Eigenfett, gestaltet sich die Behandlung vergleichsweise umfangreicher. Denn das für die Unterspritzung benötigte Eigenfett muss zunächst aus einer geeigneten Körperregion entnommen und im Anschluss speziell aufbereitet werden, bevor eine Injektion möglich ist. Als Entnahmestellen eignen sich meist Oberschenkel oder Bauch. Nach der Aufbereitung wird das Eigenfett dann in die Lippe injiziert und sorgt so für eine Zunahme des Volumens und somit für volle Lippen. Unabhängig davon, ob sich der Kunde für eine Lippenunterspritzung mit Hyaluronsäure oder Eigenfett entschieden hat, sind die Ergebnisse bereits unmittelbar nach der Behandlung sichtbar.

Lippen aufspritzen Technik

Nach der Lippenunterspritzung

Etwaige nachbehandelnde Schritte sind unter anderem vom individuellen Wohlbefinden des Kunden abhängig. Nach dem Lippen aufspritzen kann es zu leichten Schwellungen im Lippenbereich kommen, die im Regelfall aber innerhalb weniger Tage wieder abklingen. Das Kühlen der Lippen führt hier zu rascher Symptomlinderung. Auf Wunsch ist zudem eine kurzfristige Einnahme schmerzlindernder Arzneimittel möglich. Um den Heilungserfolg nach abgeschlossener Lippenunterspritzung zu fördern, empfiehlt sich meistens mehrtägige Vorsicht bei der Essensaufnahme und beim Sprechen. Ausserdem sollte darauf geachtet werden, die Lippen nicht zu massieren oder zu hohem Druck auszusetzen, um eine Umverteilung der Filler zu verhindern. Nach dem Lippen aufspritzen ist der Kunde aber grundsätzlich sehr rasch wieder gesellschaftsfähig und hat mit keinen grösseren Einschränkungen im Alltag zu rechnen.

Risiken und Nebenwirkungen

Bei einer Fillerbehandlung der Lippen handelt es sich um ein unkompliziertes und risikoarmes Verfahren. Dennoch bespricht Dr. Köhler mit seinen Kunden genauestens die medizinische Ausgangslage des Kunden. Zudem können sich nach dem Lippen aufspritzen durch Filler beispielsweise lokale Verhärtungen, Schwellungen sowie ein zeitweise beeinträchtigtes Gefühlsempfinden in den Lippen einstellen. Diese Nebenwirkungen klingen jedoch nach wenigen Tagen ab und stellen für den Kunden keinen Anlass zur Beunruhigung dar. 

Gerne stehen wir Ihnen im Prevention Center Zürich für offene Fragen und Terminvereinbarung zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns gerne über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.

Lippen aufspritzen im Prevention Center